News

WICHTIGE ÄNDERUNG

Wir arbeiten ständig daran, den Prozess der Collaborative Biobank für alle Beteiligten auf dem neuesten Stand zu halten. Dabei spielt der Datenschutz eine ebenso wichtige Rolle. Am 25. Mai 2018 endete die Übergangsphase zur Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die den Datenschutz in den Mitgliedstaaten der EU einheitlich regelt. Damit wurden die Anforderungen an die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhöht. Im Rahmen Ihrer Teilnahme an CoBi wurden Sie bereits über Aspekte zum Datenschutz informiert. Der in der Teilnehmerinformation und Einwilligungserklärung beschriebene Umgang mit Ihren Daten gilt weiterhin.

Hier erhalten Sie im folgenden eine kurze Übersicht über die in der DSGVO festgelegten Rechte (Artikel 12 ff. DSGVO):

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten in der CoBi bilden Ihre freiwillige schriftliche Einwilligung gemäß DSGVO sowie die Deklaration von Helsinki (Erklärung des Weltärztebundes zu den ethischen Grundsätzen für die medizinische Forschung am Menschen) und die Leitlinie für Gute Klinische Praxis. Zeitgleich mit der DSGVO treten in Deutschland das überarbeitete Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) und die neuen Datenschutzregelungen der Bundesländer in Kraft.

Bezüglich Ihrer Daten haben sie folgende Rechte (Artikel 13 ff. DSGVO, §§ 32 ff. BDSG-neu):

1. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist nur mit Ihrer Einwilligung rechtmäßig. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Es dürfen jedoch die bis zu diesem Zeitpunkt erhobenen Daten durch die in der Teilnehmerinformation und Einwilligungserklärung genannten Stellen verarbeitet werden.

2. Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die im Rahmen der CoBi erhoben, verarbeitet oder ggf. an Dritte übermittelt werden (Aushändigen einer unentgeltlichen Kopie).

3. Sie haben das Recht, Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten berichtigen zu lassen.

4. Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten löschen zu lassen, z.B. wenn diese Daten für den Zweck, für den diese erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

5. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie für die CoBi bereitgestellt haben, zu erhalten. Damit können Sie beantragen, dass diese Daten entweder Ihnen oder, soweit technisch möglich, einer anderen von Ihnen benannten Stelle übermittelt werden.

Für weitere Informationen und relevante Ansprechpartner wenden Sie sich bitte direkt an Ihr behandelndes Zentrum oder an kontakt@cobi-biobank.de.